Räume öffnen für die Zukunft der Kunst

Zur 9. Triennale der Skulptur 2024 wird das «Labor für junge Kunst» seine Tore öffnen. Damit soll neben Bewährtem und Etabliertem den Positionen von ausgewählten jungen Künstler:innen bis zum 25. Lebensjahr ein besonderer Raum gegeben werden. Sie können Ausstellungsflächen für ihre Kunst nutzen und erhalten zusätzlich einen Förderbeitrag für ihre Werke in Höhe von je CHF 5000.–. Mit der Initiative «Labor für junge Kunst» und dem finanziellen Werkbeitrag etabliert sich Bad Ragartz als nachhaltige Partnerin für junge Kunstschaffende und engagiert sich langfristig für die Kunst der Zukunft.